Gefrierschränke und Gefriertruhen von AEG

Die Marke AEG

AEG war ein deutscher Konzern. Er wurde 1883 in Berlin gegründet, damals unter dem Namen "Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität". Später wurde das Unternehmen umbenannt in "Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft", daher die Abkürzung AEG. Zum Produktportfolio gehörten unter anderem Schienenfahrzeuge, Kraftwerkstechnik sowie Elektro-Großgeräte. Zu seiner Blütezeit war AEG nach Siemens der zweitgrößte Hersteller von Elektrotechnik.

1982 ging AEG pleite. Es folgte unter anderem die Übernahme und Umstrukturierung des Konzerns durch Daimler-Benz. Einzelne Geschäftsbereiche des ehemaligen AEG-Konzerns verkaufte Daimler-Benz weiter. So wurde 1994 der Geschäftsbereich Hausgeräte an den schwedischen Konzern Electrolux verkauft. 1996 wurde AEG als (Tochter-) Unternehmen endgültig liquidiert.

Der Konzern Electrolux vertreibt nach wie vor Elektro-Großgeräte wie Gefrierschränke und Gefriertruhen unter anderem unter der Marke AEG.

(Quellen: wikipedia.org, aeg.de)

Tests

Eine Gefriertruhe von AEG wurde zuletzt im Oktober 2010 von der Stiftung Warentest getestet. Das Testurteil lautete wie folgt:

TypModellTest-UrteilAnmerkungPreis
GefrierschrankArctis A60120GS4Gut (2,2) Gerät nicht mehr erhältlich

Kundenzufriedenheit

Viele Verbraucher orientieren sich vor dem Kauf eines Gerätes an den Erfahrungen und Meinungen anderer Verbraucher, die bereits das betreffende Gerät gekauft haben.

Bei Amazon.de wurden bisher 21 verschiedene Gefrierschränke und Gefriertruhen der Marke AEG bewertet (Stand 19.11.2014). Rund 86 % der Gefriergeräte wurden dabei im Durchschnitt mit 4 oder mehr Sternen bewertet.

Gefrierschränke von AEG

Hier klicken für AEG Gefrierschränke bei Amazon.de

Gefriertruhen von AEG

Hier klicken für AEG Gefriertruhen bei Amazon.de